K13: Marat/Sade im Residenztheater

Das Theaterstück Marat/Sade von Peter Weiss aus dem Jahr 1964 wurde vielfach ausgezeichnet und heißt im Original eigentlich „Die Verfolgung und Ermordung Jean Paul Marats, dargestellt durch die Schauspielgruppe des Hospizes zu Charenton unter Anleitung des Herrn de Sade“. Marquis de Sade war tatsächlich zu Lebzeiten in einer solchen Irrenanstalt untergebracht. Inszeniert wurde das Stück jetzt im Residenztheater von Tina Lanik.

Ein Beitrag von Malin Klinski

Share uns gerne:Share on Facebook8Tweet about this on TwitterEmail this to someone