Neues im Netz

Neues im Netz oder NiN bringt Neuigkeiten aus dem World Wide Web

Neues im Netz am Dienstag #23

Der Deutsche Bauernverband kritisiert Ziele der Bundesregierung / Johannes Caspar warnt Whatsapp vor Mutterkonzern Facebook / Frau in Amerika stirbt durch autonomes Auto.  Ausgesucht von der M94.5-Online-Redaktion. Präsentiert von Max Geiling.

Neues im Netz am Sonntag #22

Erstmals soll ein Informatiker Bundesdatenschutzbeauftragter werden / Internetkonzerne sollen stärker besteuert werden / Cambridge Analytica soll an weit mehr User-Profile gelangt sein als bereits bekannt. Ausgesucht von der M94.5-Online-Redaktion. Präsentiert von Metehan Bastan.

Neues im Netz am Sonntag #19

Die designierte Staatsministerin für Digitales Dorothee Bär will sich von Jugendlichen beraten lassen/ Falschmeldungen verbreiten sich auf Twitter schneller, weiter und häufiger als wahre Meldungen/ Die ARD erwägt ihr Angebot über StreamOn und VodafonePass verfügbar zu machen. Ausgesucht von der M94.5-Online-Redaktion. Präsentiert von Greta Prünster.

Neues im Netz am Donnerstag #18

Künftige Regierung setzt bei der Förderung des Breitbandausbaus ausschließlich auf Glasfaser / Abgelaufenes Zertifikat legt Virtual-Reality Headsets lahm / Home Assistent Alexa erschreckt Nutzer mit gruseligem Lachen. Ausgesucht von der M94.5-Online-Redaktion. Präsentiert von Carlo Sarsky.

Neues im Netz am Dienstag #17

Die bayerische CSU besetzt beinahe alle netzpolitischen Schlüsselministerien / E-Books des gemeinnützigen Projekt Gutenberg sind in Deutschland nicht mehr verfügbar / Amazon will keine Google-Nest-Geräte mehr verkaufen. Ausgesucht von der M94.5-Online-Redaktion. Präsentiert von Constantin Rebouskos.

Neues im Netz am Sonntag #16

Der Amazon Dash Button bricht geltende Gesetze / US-Präsident Donald Trump fordert ein Gespräch mit Vertretern der Spielebranche / Das Bundesamt für Justiz in Bonn hat weniger Beschwerden wegen mangelnder Löschung durch das NetzDG erhalten als erwartet.  Ausgesucht von der M94.5-Online-Redaktion. Präsentiert von Max Geiling.

Neues im Netz am Donnerstag #15

Die russische Hackergruppe „Snake“ soll hinter dem Angriff auf das Bundesnetzwerk stecken / Facebook darf in Deutschland vorerst keine personenbezogenen Daten seiner Tochter WhatsApp nutzen / Rund 100.000 Kinder und Jugendliche in Deutschland sind süchtig nach sozialen Medien. Ausgesucht von der M94.5-Online-Redaktion. Präsentiert von Justin Patchett.