K13

K13 Interview: „Feminist Invasion“

Feminismus und Gleichberechitgung: Das sind Themen, die wir diskutieren sollten und müssen! Genau das haben sich auch Sarah Sigmund und Samira Yildirim von der Akademie der bildenden Künste gedacht. Sie haben die Veranstaltungsreihe „Feminist Invasion“ ins Leben gerufen. Janina Rohleder hat mit den beiden Organisatorinnen gesprochen.

K13 Interview: Christoph Gurk

Kunst, Leben und Künstliche Intelligenz. Wie das alles zusammenhängt und was Digitalisierung und Theater verbindet wollen die Münchner Kammerspiele mit dem Festival Politik der Algorithmen herausfinden. Sechs Tage lang zeigen Vorträge und Panels die Rolle der Algorithmen und der Robotik für die Entwicklung der Künste und unserer Gesellschaft. Kurator Christoph Gurk war bei uns und hat uns erklärt wie Theater mit künstlerischer Intelligenz funktioniert.

Moderiert von Vroni Silberg.

„Hochdeutschland“ an den Kammerspielen

Der vom Feuilleton gefeierte Roman „Hochdeutschland“ von Alexander Schimmelbusch handelt von einem erfolgreichen Investment-Banker, den sein eigener Erfolg langweilt. Deshalb will er eine populistische Bewegung gründen und schreibt er ein radikales Pamphlet, das die Rettung der Mittelklasse fordert. Dieser Text wird jetzt an den Kammerspielen unter der Regie von Kevin Barz inszeniert. Eine Kritik von Moritz Senft-Raiß.

K13 Interview: Dieter Buroch und Veronika Heinrich

Why should we dance? Diese Frage steht im Mittelpunkt des diesjährigen Dance-Festivals in München. Diese Frage haben wir nun den künstlerischen Leitern Dieter Buroch und Veronika Heinrich gestellt. Ob die beiden auch privat gerne tanzen und was ihnen auf dem Festival-Gelände sonst so passiert ist, erzählen sie im Interview.

K13 Interview: Peter Trosztmer und Zack Settel

Vom 16. bis zum 26. Mai bietet das DANCE Festival allen Tanz-Begeisterten MünchnerInnen eine Chance, in die facettenreiche Welt des internationalen Tanzes einzutauchen. Mit dabei: Der kanadische Choreograf/Tänzer Peter Trotzmer und Komponist Zack Settel. Zusammen haben sie die Performance „BetweenTheDotsBeta“ konzipiert. Hier trifft Tanz auf Augmented Reality.

M94.5 hat die beiden zum Interview getroffen.

Radikal Jung: K13 am 27.04.2019

Der Mieter, Amsterdam und Yung Faust- wir stellen euch schon mal drei Stücke aus dem diesjährigen Radikal Jung vor. Mystisch, Historisch oder einfach mal vollkommen anders! Das Festival gibt einer neuen und jungen Generation an TheaterregisseurInnen eine Bühne, um ihre Inszenierungen zu zeigen. Dieses Jahr ist Radikal Jung vor allem eines: weiblich!