Hörbar

Das aktuelle Studentenmagazin auf M94.5

Hörbar – Offline Dating

Es gibt tatsächlich noch die Heirats- und Bekanntschaftsanzeigen in den Zeitungen. Aber kaum einer nimmt die kleingedruckten Anzeigen, ab Seite 40 überhaupt wahr, geschweige den ernst. Ist doch eh nur was für alte Leute ohne Facebook oder Tinder. In Zeiten des Online-Dating ist sozusagen das Offline-Dating in Vergessenheit beraten.

Ein Plädoyer für die Bekanntheitsanzeigen kommt von Justin Patchett.

Hörbar – Rainbow City München

Im Glockenbach Viertel und überall anders in München begegnen uns Homosexuelle. Wir sind mit Schwulen und Lesben befreundet. Und machen keinen Unterschied. Aber in München haben immer noch viele Menschen Vorurteile gegenüber der LGBT Community. Der Stadtrat und Oberbürgermeister Dieter Reiter sind sich einig. Sie wollen weiter in Richtung Gleichstellung gehen.

Narin Dogan berichtet über die Rainbow City München

Hörbar: Flohmarkt und andere Verkaufsmöglichkeiten

Winter: der Schrank ist voll, und trotzdem gefällt einem nichts. Weihnachten steht auch vor der Tür, das heißt Geld braucht man auch. Kein Problem es gibt nämlich viele Möglichkeiten alte Sachen zu verkaufen.
Die besten Möglichkeiten hat Mascha Ghirardini zusammengestellt.

Hörbar: Flüchtlinge in der Arbeitswelt

Zwei Wochen Urlaub und einfach mal nichts tun – wer mag das nicht? Dass das aber nach einiger Zeit ganz schön langweilig werden kann, wissen die meisten. Vielen Asylbewerbern geht es genau so. Die Debatte, Flüchtlinge in die Arbeitswelt zu integrieren, wird schon lange diskutiert. Philipp Munsch berichtet über eine neue Möglichkeit dazu.

Hörbar: Tiertrainer Christoph Kapell

In Indonesien sollen Krokodile als gnadenlose Gefängniswärter eingeführt werden. Ganz wie in alten Märchen: Im Graben rund um das Gebäude herum. Die Gefängnis-Insassen sollen so von der Flucht abgehalten werden. Aber wie kann man solche wilden Tiere überhaupt abrichten? Betina Bauer hat einen Tiertrainer getroffen.

Hörbar: Die Top 5

Das Wichtigste für einen unvorbereiteten Moderator ist, zu wissen, wie man die Zeit trotzdem irgendwie totgeschlagen bekommt. Zum Beispiel mit einem guten alten Magazin-Trick: Ranglisten aufstellen.

Erleben Sie einen wirren Radiomenschen, dessen eigene Sendung es niemals in die Top 5 der letzten 5 Sendungen schaffen würde.

Moderation: Sebastian Ulrich