Hörbar

Das aktuelle Studentenmagazin auf M94.5

Hörbar: Ausstellung Zwanziger

Die Goldenen Zwanziger Jahre“, die stehen für ein wildes Leben in den Metropolen Europas, Frauen mit Kurzhaarfrisuren, die Swing tanzen.Man denkt an Literaten in Caféhäusern, die ihre neuesten Gedichte vortragen. München war zu dieser Zeit eher ein Provinznest. Das literarische Leben spielte sich hier vor allem in der Maxvorstadt ab. Wie das war zeigt jetzt eine Ausstellung in der U-Bahn-Galerie Maxvorstadt. Weil es in München etwas beschaulicher zuging, heißt die Ausstellung „Die silbernen Zwanziger Jahre“. Eine studentische Forschergruppe von der LMU, hat sie erarbeitet. Heute wird sie eröffnet und Vera Weidenbach hat für euch schonmal vorbeigeschaut.

Hörbar: Reportage Weihnachtsgeschenke Versteigerung

Weihnachten ist vorbei. Habt ihr auch etwas geschenkt bekommen, womit ihr wirklich garnichts anfangen könnt? Wir haben da einen Tipp für euch! Noch könnt ihr eure ungeliebten Geschenke im Rathaus München abgeben, die dann bis Ende der Woche im innenhof für einen guten Zweck versteigert werden. Jennifer Schnell und Manuel Andre haben einmal mitgeboten.

Hörbar: Ein Jahr Charlie Hebdo

Die Welt war geschockt, genau vor einem Jahr kam es zu dem Anschlag auf das Satire Magazin Charlie Hebdo in Paris. Ein Jahr später ist die Angst vor Terroranschlägen keinesfalls kleiner geworden. Vor allem Paris ist nach den Anschlägen im November dauerhaft in Alarmbereitschaft.
Nach diesem bewegenden Jahr, berichtet Janek Lambertz über die Geschehnisse vor einem Jahr, sowie über die Auswirkungen auf die Presselandschaft und die Wichtigkeit der Meinungsfreiheit.

Hörbar: Tipps für Stressbewältigung

Na übernächtigt ? Wiedermal die Nacht durch gelernt? Die Prüfungen stehen vor der Tür und die Bücher stapeln sich – nicht verzweifeln, denn dabei kann der Glaube an sich selbst Berge versetzen. Manchmal verliert man ihn aber leider auch ganz leicht und gerät in Stress … Marina Hirschbichler hat ein paar Tipps für die Stressbewältigung für euch parat.

Hörbar: Skurrile Traditionen

Weihnachten feiern wir mit der Familie, an Ostern suchen wir Ostereier, den längsten Tag des Jahres verabschieden wir mit einem großen Feuer – die beliebten Traditionen kennen in Deutschland schon die jüngsten. Aber wie steht es eigentlich um Sitten und Bräuche in anderen Ländern? Gibt es vielleicht Sachen die bei ihnen ganz normal sind, wir sie aber für komplett verrückt erklären? Betina Bauer und Kari Kungel haben für euch die skurrilsten Traditionen herausgefischt.

Hörbar: Der Krampuslauf in München

Sie erschrecken die Leute mit ihren aufwendig gestalteten Teufelsmasken und sind nicht zu Überhören – die Krampusse. Am Sonntag ist es wieder so weit: Der Krampuslauf in München steht an. Der ganze Marienplatz wird zum Revier von Perchten, Klausen, Krampussen und Co. Welche Tradition dahinter steckt weiß Betina Bauer:

Hörbar: DIY Geschenktipps

259€ – so viel Geld planen die Deutschen durchschnittlich für Weihnachtsgeschenke ein. Ganz schön viel und vor allem ist dieser Betrag im Vergleich zu 2014 um 40€ gestiegen. Der allgemeine Trend geht also zu immer teureren Geschenken. Aber selbstgemacht ist doch auch schön. Das Problem ist nur, wenn man ein absoluter Selbstmach-Muffel oder chronisch unkreativ ist. Solchen Leuten wollen Betina Bauer und Elisabeth Ries helfen.