Fettgedruckt: Gespräch zu „Labyrinth des Faun“ von Cornelia Funke

Guillermo del Toro: Mehrfach hat der mexikanische „Auteur“ bereits Oscars gewonnen, drei davon für „Pan’s Labyrinth“. Dreizehn Jahre später, erscheint jetzt eine Romanfassung zum Film, geschrieben von Cornelia Funke. Wie die deutsche Kinderbuch-Autorin und der mexikanische Regisseur zusammengekommen sind und wie sich das Ganze liest, darüber sprechen Franziska Muck und Veronika Silberg.

Share uns gerne:Share on Facebook
Facebook
0Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email