FETTGEDRUCKT: REZENSION ZU „DER BÜCHERDRACHE“ VON WALTER MOERS

Ein Gespräch in einem Gespräch in einem Traum in einem Traum und das in einem Buch? Als hätte Bestsellerautor Walter Moers ein bisschen zu oft Inception geschaut, bevor er mit seinem neuen Roman „Der Bücherdrache“ begonnen hat. Das Büchlein entführt uns mal wieder in den von Moers erdachten Kontinent Zamonien – wie auch schon der Erfolgsroman „Die Stadt der träumenden Bücher“. Der neue Roman „Der Bücherdrache“ erzählt die Reise des jungen Buchlings Hildegunst 2.

Eine Buchrezension von Jakob Arnu

Share uns gerne:Share on Facebook
Facebook
0Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email