Hörbar: Ausstellung Zwanziger

Die Goldenen Zwanziger Jahre“, die stehen für ein wildes Leben in den Metropolen Europas, Frauen mit Kurzhaarfrisuren, die Swing tanzen.Man denkt an Literaten in Caféhäusern, die ihre neuesten Gedichte vortragen. München war zu dieser Zeit eher ein Provinznest. Das literarische Leben spielte sich hier vor allem in der Maxvorstadt ab. Wie das war zeigt jetzt eine Ausstellung in der U-Bahn-Galerie Maxvorstadt. Weil es in München etwas beschaulicher zuging, heißt die Ausstellung „Die silbernen Zwanziger Jahre“. Eine studentische Forschergruppe von der LMU, hat sie erarbeitet. Heute wird sie eröffnet und Vera Weidenbach hat für euch schonmal vorbeigeschaut.

Share uns gerne:Share on Facebook
Facebook
0Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

Schreibe einen Kommentar