K13: Richard Siegal – „Metric Dozen – Model“

Auch der US-amerikanische Choreograf Richard Siegal war bei den Ballett-Festwochen in München wieder dabei. Seinen Doppelabend „Metric Dozen – Model“ konnte man in der Muffathalle erleben. Und dort wird er auch weiterhin bleiben, denn Richard Siegal gründet eine neue Kompanie, „Ballet of Difference“. Dafür hat er vom Kulturreferat eine drei Jahre lange Optionsförderung im Bereich Tanz bekommen. Die erste große Uraufführung  findet im Rahmen von Dance 2017 statt, dem internationalen Festival für zeitgenössischen Tanz in München.

Share uns gerne:Share on Facebook
Facebook
0Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

Schreibe einen Kommentar