K13: Theaterkritik zu Dionysos Stadt

Dionysos Stadt von Christopher Rüping ist eine 10-Stunden Inszenierung, angelehnt an die 5-tägigen Festspiele in der Antike. Die Kammerspiele geben nicht klein bei, nachdem Matthias Lilienthals Intendanz von der CSU im Stadtrat nicht verlängert wurde. Lilienthal sagte im Interview mit M94.5, er wolle sich „noch viele kleine Nadelstiche für [seine] besonderen Freunde ausdenken“. Es ist anzunehmen, dass dies nur der Auftakt einer ereignisreichen Spielzeit ist. Ein Beitrag von Malin Klinski.

Bild: Kammerspiele/Julian Baumann

Share uns gerne:Share on Facebook8Tweet about this on TwitterEmail this to someone