Neues im Netz #142 – Frühes 5G, Pepes Kampf gegen Alt Right, Snapchat-Filter retten den Tag

In Österreich werden 5G-Tarife verkauft, ohne dass es 5G gibt / InfoWars muss einem Comiczeichner 15.000 Dollar Strafe zahlen / Ein Student hat den Genderswap Snapchat-Filter genutzt, um einen Sexualstraftätter zu überführen / Meldungen des M94.5 Digitalressorts. Feedback an: digital@m945.de. Präsentiert von Vroni Kallinger.

KORTEX: Von Mücken und Musik [Ganze Sendung]

Wir reisen für euch nach Hawaii, finden ein paar Atomwaffen und bereiten euch auch noch auf die Mückenplage 2019 vor!

Mitwirkende:

Marie Resch, Emelie Hollmann, David Gierscher, Jonas Well, Kira Sophie Lorenz, Fabian Severin, Valérie Nowak, Janina Herberger. Sendeleitung: Anne Hilsberg.

Dieser Inhalt geht aus rechtlichen Gründen am 23. June 2019 um 16:12 Uhr offline.

K13 VOM 15. JUNI

Das K13-Kulturmagazin dreht sich Mal wieder ganz ums Theater: Im Gespräch mit Maresa Sedlmeir erzählen Fabio Savoldelli und Jana Gmelin von der August-Everding-Akademie über das von ihnen mitorganisierte UWE-Festival, das vom 20. bis 23. Juni an der Theaterakademie stattfinden wird. Außerdem: Unsere Rezension zur Ballettinszenierung „Atlantis“ im Gärtnerplatztheater, „Des Bettlers Oper“ im Forum 2, und ein Gespräch über „Failed Record“ in den Münchner Kammerspielen.

Moderiert von Maresa Sedlmeir.

Dieser Inhalt geht aus rechtlichen Gründen am 23. June 2019 um 13:46 Uhr offline.

Spiel- und Bastelstunde: Das Katerfrühstück vom 15.06.2019

Ob die Memoiren einer 11-Jährigen oder die Bastelstunde des Bastel-Luki – dieses Katerfrühstück bietet alles, was das Herz begehrt. Fanny Buschert und Jan Rothe führen durch Schabernack und Firlefanz, battlen sich im ultimativen Eis-Quiz und erfinden neue Slogans für Jesus. Genau DAS braucht die Welt.

FETTGEDRUCKT: Bericht zur Lesung von „Schamlos“

Du hast dich sicher schon mal geschämt, richtig? Ziemlich sicher sogar schon heute. Kannst du dir vorstellen, dass es möglich ist, sich von diesem Schamgefühl zu befreien? Nancy Herz, Sofia Nesrine Srour und Amina Bile, drei junge Norwegerinnen mit muslimischem Hintergrund, glauben nicht nur, dass es möglich ist, sondern auch, dass es wichtig ist, um selbstbestimmt zu leben. Ihr 2017 veröffentlichtes Buch „Schamlos“ ist nun auch auf deutsch erschienen und versucht besonders junge Muslimas mit dieser Botschaft zu erreichen. Leonore Freesmeyer hat bei einer Lesung in München versucht, schamlos zu werden.

FETTGEDRUCKT: Rezension zu „Ja heißt ja und …“ von Carolin Emcke

Carolin Emcke – sie ist Philosophin und Trägerin des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels. Und sie gilt hierzulande als eine der wenigen public intellectuals. Zur #MeToo-Debatte wollte sich Carolin Emcke lange nicht äußern: obwohl das Thema eigentlich genau in ihre Gedankenwelt passt, die sich um die drängenden Probleme unserer Gesellschaft dreht.
Jetzt hat sie es doch gemacht – und das Buch „Ja heißt ja und …“ veröffentlicht. Ob das nun der lang erwartete Debatten-Beitrag ist? Bettina Jech hat Ja heißt ja und – gelesen.

FETTGEDRUCKT: Rezension zu „All das zu verlieren“ von Leila Slimani

Die neue Stimme der französischen Literatur. So hat das Zeitmagazin die Autorin Leila Slimani genannt. Ihr Debut-Roman ist jetzt bei uns in Deutschland erschienen und wird schon heiß diskutiert. Denn das Buch ist kein romantische Liebesgeschichte, sondern ein Roman über Ehebruch, Frustration, Gleichgültigkeit und vor allem harten Sex. Amelie Hörger aus der M94.5 Kulturredaktion hat sich Gedanken zu dem Buch „All das zu verlieren“ gemacht.