Schlagwort-Archive: Generationen

FETTGEDRUCKT: Rezension zu „Wege, die sich kreuzen“ von Tommi Kinnunen

Generationenromane sind ein klassisches Genre in der Literatur. Das berühmteste Beispiel sind wahrscheinlich die „Buddenbrooks“ von Thomas Mann. Nach der Kriegszeit galten solche Familiengeschichten lange als altmodisch und überholt. Inzwischen macht der Generationenroman aber ein Comeback und erfindet sich neu. Ein besonders erfolgreicher Vertreter kommt aus Finnland, stand wochenlang an der Spitze der finnischen Bestseller-Liste und ist jetzt in über 20 anderen Ländern erschienen, unter anderem in Deutschland: „Wege, die sich kreuzen“ von Tommi Kinnunen. Nathalie Claus hat diese sich kreuzenden Wege einmal erkundet.

Plenum: Parlament der Generationen

Wer kennt es nicht? Man sitzt gemütlich in der U-Bahn zur Uni und es steigt auf einmal eine Schar älterer Menschen ein. Wer gut erzogen ist, steht natürlich auf und bietet einem der Senioren seinen Platz an. Wenn es mit dem demografischen Wandel so weiter geht wie bisher, sitzen in der U-Bahn in einigen Jahren ausschließlich alte Menschen. Etwa 21 Prozent der bundesdeutschen Bevölkerung sind bereits heute über 67 Jahre alt – im Jahr 2050 wird sich der Anteil älterer Menschen nahezu verdoppelt haben. Und das wird sich auch in unserer Gesellschaft nicht nur in der U-Bahn bemerkbar machen. Die Politik steht vor neuen Herausforderungen. Im Parlament der Generationen der Akademie für politische Bildung soll darüber am 3. und 4.Juni im Bayerischen Landtag mit jung und alt diskutiert werden. Narin Dogan berichtet.

Bildquelle: Plenum Bayerischer Landtag © Bildarchiv Bayerischer Landtag, Foto Rolf Poss