Schlagwort-Archive: Literatur

Fettgedruckt: Rezension zu ‚Winterbienen‘ von Norbert Scheuer

„Winterbienen“ heißt der neueste Roman von Norbert Scheuer mit dem er es auf die Shortlist der Frankfurter Buchmesse geschafft hat und das bereits mit dem Wilhelm-Raabe-Literaturpreis ausgezeichnet worden ist. Ob „Winterbienen“ aber tatsächlich so lesenswert ist, wie all diese Preise vermuten lassen, das weiß M94.5 – Reporterin Antonia Grahmann.

FETTGEDRUCKT: REZENSION ZU „DIE GÖTTLICHE KOMÖDIE“ VON DANTE ALIGHIERI

Es gibt einfach Werke in der Literatur, denen es einem selbst peinlich ist, wenn man sie in einer Übersetzung liest. Vor allem solche, die sehr eng mit einer besonderen Sprache oder einem bestimmten Land verbunden sind. Wie bei Dantes Göttlicher Komödie zum Beispiel. Aber wenn man kein Italienisch kann, dann bleibt einem nichts anderes übrig, als auf die Übersetzung zurückzugreifen. Der Manesse Verlag hat nun Dantes Erzählung über seine Reise durch die Ringe der Hölle in der Übersetzung von Ida und Walther Wartburg neu aufgelegt. M94.5 Redakteur Moritz Senft-Raiß hat sich diese Übersetzung einmal angeschaut.

Fettgedruckt: Rezension zu „In den Wind geflüstert“ von Gudmundur Andri Thorsson

Island: Ein Land der Mythen, Feen und umgangssprachlich auch gerne mal das Land von Eis und Feuer genannt. Aber Island ist in gewisser Weise auch das Land der Literatur.Jedes Jahr werden in dem kleinen Land circa 1500 neue Bücher auf den Markt gebracht. Ein bekannter isländischer Autor ist Gudmundur Andri Thorsson. Amelie Hörger hat sich einmal in die literarische Welt Islands begeben und seinen Roman „In den Wind geflüstert“ gelesen.

FETTGEDRUCKT: Rezension zu „Sagte Sie“ herausgegeben von Lina Muzur

Im Englischen gibt es die Redewendung “he-said-she-said”: die wendet man an, wenn zwei, die sich streiten, völlig gegensätzliche Aussagen machen und ein Wort gegen das andere steht. Anlässlich der Metoo-Debatte und weil sie denkt, dass viel zu oft die männliche Version einer Geschichte erzählt wird, hat sich die stellvertretende Verlagsleiterin von Hanser Berlin Lina Muzur dazu entschlossen den „Sagte Sie“ Teil stark zu machen und eine Anthologie herauszugeben, in der 17 Schriftstellerinnen über das Thema Sex und Macht schreiben. Janina Rohleder berichtet.