Schlagwort-Archive: M945

Neues im Netz am Dienstag #68

Die Ermittlungen gegen Facebook im Datenskandal, um die Analysefirma Camebridge Analytica, sind ausgeweitet worden / Die CSU in München will den Hauptbahnhof für Flugtaxis vorbereiten / Videospieler haben mehr als 9 Milliarden US-Dollar für Videospiele ausgegeben / Meldungen des M94.5 Online-Ressorts. Feedback an: online@m945.de. Präsentiert von Max Geiling.

Neues im Netz am Donnerstag #51

Die Gesellschaft für Informatik hat mehr Informatikprofessoren gefordert /  Deutsche sind dem Begriff “Algorithmus” gegenüber eher skeptisch / Die Daten von Whatsapp-Nutzern werden mit dem Mutterkonzern Facebook geteilt / Ausgesucht von der M94.5-Online-Redaktion. Präsentiert von Max Geiling.

Neues im Netz am Donnerstag #48

Die Debatte um Hakenkreuze in Videospielen ist wieder hochgekocht / Deutschland hat die Datensammlung gestoppt / Facebook hat 1,3 Milliarden Fakeprofile entdeckt und gelöscht / Ausgesucht von der M94.5-Online-Redaktion. Präsentiert von Max Geiling.

Neues im Netz am Sonntag #28

Über 500 Gäste applaudieren für Stephen Hawking auf seiner Trauerfeier / Dorothee Bär verspricht Gratis-WLAN in allen deutschen Behörden / Iranische Regierung plant den Nachrichtendienst Telegram zu sperren / Bundeskanzlerin Angela Merkel will in das YouTube-Influencer-Geschäft einsteigen / Ausgesucht von der M94.5-Online-Redaktion. Präsentiert von Max Geiling.

Neues im Netz am Sonntag #16

Der Amazon Dash Button bricht geltende Gesetze / US-Präsident Donald Trump fordert ein Gespräch mit Vertretern der Spielebranche / Das Bundesamt für Justiz in Bonn hat weniger Beschwerden wegen mangelnder Löschung durch das NetzDG erhalten als erwartet.  Ausgesucht von der M94.5-Online-Redaktion. Präsentiert von Max Geiling.

Hörbar: Reportage Stabi Navigatorapp

Die bayrische Staatsbibliothek zählt zu den größten Bibliotheken Europas. Für viele ist sie aber vor allem ein fieses Labyrinth, in dem schon der Ein oder Andere verhungert sein soll. Damit ist jetzt aber Schluss, denn nun kann man sich ein Navigationssystem für die Stabi aufs Handy laden. Unser Redakteur Julian Kilg war noch nie in der Staatsbibliothek und hat versucht mithilfe der App nicht verloren zu gehen.