Schlagwort-Archive: Residenztheater

K13: Ur im Residenztheater

Historische, alte Städte sind ein wichtiger Teil unseres kulturellen Wissens. Sie erzählen von Zeiten, die hunderte oder sogar tausende Jahre zurückliegen, von Menschen, ihrer Lebensweise und ihrer Kultur. Wenn solche Städte zerstört werden, wie es in Syrien passiert, werden wichtige Kulturgüter einfach ausgelöscht. Der Regisseur Sulayman Al Bassam hat sich in seinem Theaterstück „Ur“ mit dieser Thematik auseinandergesetzt.

Ein Beitrag von Janina Rohleder

K13: Marat/Sade im Residenztheater

Das Theaterstück Marat/Sade von Peter Weiss aus dem Jahr 1964 wurde vielfach ausgezeichnet und heißt im Original eigentlich „Die Verfolgung und Ermordung Jean Paul Marats, dargestellt durch die Schauspielgruppe des Hospizes zu Charenton unter Anleitung des Herrn de Sade“. Marquis de Sade war tatsächlich zu Lebzeiten in einer solchen Irrenanstalt untergebracht. Inszeniert wurde das Stück jetzt im Residenztheater von Tina Lanik.

Ein Beitrag von Malin Klinski