Schlagwort-Archive: Senegal

Fettgedruckt: die Piroge

Das forum:Autoren auf dem diesjährigen Münchner Literaturfest stand unter dem Motto „Flucht und Überleben in Krisenzeiten“. Menschen, die Flucht und Vertreibung erlebt haben, kamen zu Wort. Der Gedanke: Begegnungen helfen gegen Klischees und Vorurteile.

Es ist wichtig die Perspektive zu wechseln und dabei hilft auch das Buch „Die Piroge“ von dem senegalesischen Schriftsteller Abasse Ndione, im Transit Verlag erschienen. Beschrieben wird darin eine beipielhafte Überfahrt einer Gruppe Afrikaner, von der Küste Senegals zur spanischen Insel Teneriffa. Sie fliehen vor der Korruption, der Arbeits- und Perspektivlosigkeit in ihrem Land. Abasse Ndione sagt, was er beschreibt, gelte nicht nur für sein Land, den Senegal, sondern für ganz Afrika. Liest man sein Buch, versteht man diese Menschen ein wenig besser. Vera Weidenbach hat die Lesung auf dem Literaturfest besucht und stellt „Die Piroge“ vor.